Bücher



Bücher / Deutsches Kaiserreich
Die Aufstände von Herero und Nama in Deutsch-Südwestafrika und die Kolonialkritik im Kaiserreich

Magisterarbeit am Institut für Geschichtswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin
erschienen im Grin Verlag (2004), 133 Seiten, ISBN 978-3-638-71753-3
Preis: Buch 44,99 €, E-Book 34,99 €

Der Krieg der deutschen Kolonialmacht gegen die indigenen Völker des heutigen Namibia wird in der Forschung als erster Genozid des 20. Jahrhunderts bezeichnet. Wenig Beachtung fanden bisher die innenpolitischen Diskussionen im Kaiserreich über den Kolonialkrieg. Das Buch geht der Frage nach, inwiefern Kriegsführung und Kolonisationsmethoden in „Südwestafrika“ seinerzeit im Deutschen Reich kritisch diskutiert wurden. Es skizziert zunächst die Ereignisse in der Kolonie auf der Basis des aktuellen Forschungsstands. Im Hauptteil beschreibt und analysiert es ausführlich die Rezeption des Kriegs durch die kolonialkritischen Parteien SPD und Zentrum, beschreibt und analysiert ihre Ziele und Argumentationen, ihren Strategien und Erfolge in Bezug auf den Konflikt. Die öffentliche Anteilnahme war immens! Es wird deutlich, wie die heftigen Kontroversen über die Aufstände und ihre Bekämpfung einerseits zu einer Reform der Kolonialpolitik, andererseits zu folgeschweren innenpolitischen Kräfteverschiebungen führten.

Leseprobe und Verkauf u. a. direkt beim Grin Verlag.
Jan Jansen im World Wide Web






Betreuter Web Content

Link Abendschau-Website

Link Abendschau bei Facebook

Link Abendschau bei Twitter

Download-Links Abendschau App

Link projektgruppe-zwangsarbeit.de